European Business Biodiversity Campaign
 

Willkommen

Die europäische Business and Biodiversity Kampagne unterstützt Unternehmen aller Branchen dabei, Biodiversität in ihr strategisches Management zu integrieren. Unsere Kerninitiative, gefördert vom EU LIFE Programm, verbessert die Biodiversitätsleistung von Standards und Labels in der Lebensmittelindustrie.

Wir laden Sie ein, sich auf unserer Website zu informieren und sich inspirieren zu lassen. Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind oder mehr über unsere Projekte erfahren möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Business & Biodiversity

 

Biodiversity Fact Sheets

 Sieben Biodiversity Fact Sheets informieren über die Auswirkungen unterschiedlicher Kulturen in verschiedenen Klimaregionen auf Biodiversität

LIFE Food & Biodiversity

In diesem Dokument erfahren Sie mehr über das Projekt und die Chancen für Unternehmen der Lebensmittelbranche.

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter. Wir informieren Sie vierteljährlich über Aktuelles, Veranstaltungen und Praxisbeispiele.

 

Biodiversitätskriterien in den Standards und Labels der Lebensmittelbranche

Die EU-weite Initiative von Global Nature Fund, Agentur AUF!, Bodensee-Stiftung, Fundación Global Nature (Spanien), Solagro und agoodforgood (Frankreich) und Instituto Superior Técnico (Portugal) richtet sich an Standards und Labels für die Lebensmittelbranche sowie Unternehmen mit eigenen Anforderungen an Erzeuger und Lieferanten. Hauptziel ist es, die Standards und Labels der Lebensmittebranche sowie Unternehmensvorgaben für Lieferanten als Instrumente für einen wirkungsvollen Schutz der Biologischen Vielfalt weiterzuentwickeln und einzusetzen.

Das Projekt LIFE Food & Biodiversity (LIFE15 GIE/DE/000737) wird durch das EU LIFE Programm gefördert.

 
 

News

  • Bestandsaufnahme: Biodiversität im ökologischen Landbau20.02.2019

    Bestandsaufnahme: Biodiversität im ökologischen Landbau

    Welche Leistungen erbringt der ökologische Landbau für Umwelt und Gesellschaft? Dieser Frage stellten sich Wissenschaftler/innen in einer aktuellen Studie vom Johann Heinrich von Thünen-Institut, dem Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei. Das ZALF e. V. bearbeitete den Themenkomplex „Biodiversität".

    weiterlesen ...
     
     
     
  • Das BÖLN füllt die Zukunftsstrategie ökologischer Landbau mit Leben19.02.2019

    Das BÖLN füllt die Zukunftsstrategie ökologischer Landbau mit Leben

    Was wurde bislang konkret auf den Weg gebracht, um die Zukunftsstrategie ökologischer Landbau umzusetzen? Die Besucher der BioFach-Veranstaltung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) "Mehr Bio für Deutschland: Zukunftsstrategie ökologischer Landbau – Wo stehen wir?" informierten sich darüber im Kongresszentrum der Nürnberger Messe.

    weiterlesen ...
     
     
     
  • Gemeinsame Lebensmittelpolitik für Europa - ein Konzept von 400 Akteuren des Lebensmittelsektors11.02.2019

    Gemeinsame Lebensmittelpolitik für Europa - ein Konzept von 400 Akteuren des Lebensmittelsektors

    Eine Gemeinsame Ernährungspolitik für Europa ist dringend erforderlich, um dem Klimawandel zu begnenen, den Verlust der biologischen Vielfalt zu stoppen und die Landwirtschaft für die nächste Generation zu erhalten. Dies sind die Kernaussagen des Berichts, der von IPES-Food nach einem dreijährigen Prozess der partizipativen Forschung vorgestellt wurde.

    weiterlesen ...
     
     
     
Weiter

weitere News hier

 

Veranstaltungen

17.-19. Januar 2019, Berlin
Global Forum for Food and Agriculture

23. Januar 2019, Berlin
Bauern brauchen Insekten – Insekten brauchen Bauern?!

5.-7. Februar 2019, San José, Costa Rica
Good Food for People and the Planet - Working together towards 2030
SFSP Conference

13.-16. Februar 2019, Berlin
BIOFACH 2019

19./20. Februar 2019, Berlin
Raw Materials & Environment 2019

Weitere Veranstaltungen hier