European Business Biodiversity Campaign
 

Willkommen

Die europäische Business and Biodiversity Kampagne unterstützt Unternehmen aller Branchen dabei, Biodiversität in ihr strategisches Management zu integrieren. Unsere Kerninitiative, gefördert vom EU LIFE Programm, verbessert die Biodiversitätsleistung von Standards und Labels in der Lebensmittelindustrie.

Wir laden Sie ein, sich auf unserer Website zu informieren und sich inspirieren zu lassen. Wenn Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind oder mehr über unsere Projekte erfahren möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Business & Biodiversity

 

Biodiversity Fact Sheets

 Sieben Biodiversity Fact Sheets informieren über die Auswirkungen unterschiedlicher Kulturen in verschiedenen Klimaregionen auf Biodiversität

LIFE Food & Biodiversity

In diesem Dokument erfahren Sie mehr über das Projekt und die Chancen für Unternehmen der Lebensmittelbranche.

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter. Wir informieren Sie vierteljährlich über Aktuelles, Veranstaltungen und Praxisbeispiele.

 

Biodiversitätskriterien in den Standards und Labels der Lebensmittelbranche

Die EU-weite Initiative von Global Nature Fund, Agentur AUF!, Bodensee-Stiftung, Fundación Global Nature (Spanien), Solagro und agoodforgood (Frankreich) und Instituto Superior Técnico (Portugal) richtet sich an Standards und Labels für die Lebensmittelbranche sowie Unternehmen mit eigenen Anforderungen an Erzeuger und Lieferanten. Hauptziel ist es, die Standards und Labels der Lebensmittebranche sowie Unternehmensvorgaben für Lieferanten als Instrumente für einen wirkungsvollen Schutz der Biologischen Vielfalt weiterzuentwickeln und einzusetzen.

Das Projekt LIFE Food & Biodiversity (LIFE15 GIE/DE/000737) wird durch das EU LIFE Programm gefördert.

 
 

News

  • Ausweitung des Energiepflanzenanbaus ist für Natur genauso schädlich wie der Klimawandel12.12.2018

    Ausweitung des Energiepflanzenanbaus ist für Natur genauso schädlich wie der Klimawandel

    Eigentlich profitiert die Natur vom Klimaschutz, für den die Bioenergie lange als Heilsbringer galt. Um das 1,5-Grad-Ziel zu erreichen, wird aber davon ausgegangen, dass Bioenergie-Pflanzen großflächig angebaut werden müssen. Neuen Modellen zufolge werden dadurch insgesamt mehr Lebensräume von Wirbeltieren vernichtet als von einem abgeschwächten Klimawandel profitieren.

    weiterlesen ...
     
     
     
  • Natur ist wichtiger als Holz – Deutsche wollen mehr staatlichen Schutz für den Wald07.12.2018

    Natur ist wichtiger als Holz – Deutsche wollen mehr staatlichen Schutz für den Wald

    82 Prozent der Deutschen fordern laut einer Forsa-Umfrage, dass Bund, Länder und Kommunen sich entschiedener für den Wald als natürlichen Lebensraum einsetzen. Für die Mehrheit der Befragten ist der Schutz der biologischen Vielfalt im Wald zudem wichtiger, als die forstwirtschaftliche Nutzung.

    weiterlesen ...
     
     
     
  • Landwirtschaft: Wenn den Schädlingen Unheil blüht06.12.2018

    Landwirtschaft: Wenn den Schädlingen Unheil blüht

    Richtige Blühstreifenkomposition leistet Pflanzenschutz im Gemüseanbau – Knapp 125.000 Euro von der DBU

    weiterlesen ...
     
     
     
Weiter

weitere News hier

 

Veranstaltungen

28. November 2018, Paris
Natural Capital Coalition Collaboration Day


29. November 2018, Paris
B@B Platform Annual Conference

5.-7. Februar 2019, San José, Costa Rica
Good Food for People and the Planet - Working together towards 2030
SFSP Conference

19./20. Februar 2019, Berlin
Raw Materials & Environment 2019

Weitere Veranstaltungen hier