Archiv

News im Rahmen der Europäischen Business & Biodiversity Kampagne

 
  • Pestizidzulassungen hebeln Umweltschutz aus04.03.2022

    Pestizidzulassungen hebeln Umweltschutz aus

    Nach geltender Rechtslage bekommen in Deutschland Pestizide Zulassungen, obwohl sie nach wissenschaftlichen Erkenntnissen der Umwelt schaden. Den deutschen Behörden ist es derzeit nicht möglich, die Umwelt effektiv vor schädlichen Pestiziden zu schützen. Das sollte europarechtlich neu geregelt werden.

    weiterlesen ...
     
     
  • Veröffentlichung: "Scaling Investments in Nature"04.03.2022

    Veröffentlichung: "Scaling Investments in Nature"

    Das Weißbuch zur "Next Critical Frontier for Private Sector Leadership", das vom Global Future Council on Nature-Based Solutions des Weltwirtschaftsforums verfasst wurde, gibt einen praktischen Einblick in die Investitionslandschaft für Natur und naturbasierte Lösungen.

    weiterlesen ...
     
     
  • Studie: Die Wiederansiedlung großer Säugetiere fördert die Wiederherstellung ganzer Ökosysteme04.03.2022

    Studie: Die Wiederansiedlung großer Säugetiere fördert die Wiederherstellung ganzer Ökosysteme

    Eine aktuelle Studie legt nahe, dass die Rückkehr von nur 20 großen Säugetierarten in ihre historischen Lebensräume die Wiederherstellung intakter Großsäugergemeinschaften auf fast einem Viertel der Landfläche der Erde ermöglichen könnte.

    weiterlesen ...
     
     
  • Studie: Invasive gebietsfremde Arten bedrohen Landwirtschaft und Artenvielfalt in Afrika04.03.2022

    Studie: Invasive gebietsfremde Arten bedrohen Landwirtschaft und Artenvielfalt in Afrika

    Invasive gebietsfremde Arten (IAS) von Pflanzen, Tieren und Mikroben führen laut einem neuen Bericht in allen Teilen der Welt, insbesondere in Afrika südlich der Sahara, zu jährlichen Verlusten in Höhe von mehreren Milliarden Dollar. In den letzten Jahren sind in der Region viele invasive Arten aufgetreten.

    weiterlesen ...
     
     
  • Business for Nature fordert Reform von 1,8 Billionen Dollar umweltschädlicher Subventionen jährlich, um eine naturverträgliche Wirtschaft zu schaffen04.03.2022

    Business for Nature fordert Reform von 1,8 Billionen Dollar umweltschädlicher Subventionen jährlich, um eine naturverträgliche Wirtschaft zu schaffen

    Im Vorfeld der letzten CBD-Verhandlungsrunde vor der UN-Biodiversitätskonferenz COP15 haben das B-Team und Business for Nature einen gemeinsamen Aufruf mit dem Titel "Financing Our Survival: Building a Nature-Positive Economy through Subsidy Reform" veröffentlicht.

    weiterlesen ...
     
     
  • Veröffentlichung: Biodiversity Footprints for Food Chains16.02.2022

    Veröffentlichung: Biodiversity Footprints for Food Chains

    Der Bericht stellt die im Rahmen des AKRIBI-Projekts erarbeiteten Ergebnisse von Stakeholder-Workshops vor und untersucht die Machbarkeit eines Footprint-Monitoring-Ansatzes, der auf einer regionalen Bewertung von Biodiversitätsrisiken basiert.

    weiterlesen ...
     
     
  • Startschuss für Humusprojekt von BÖLW und DBV16.02.2022

    Startschuss für Humusprojekt von BÖLW und DBV

    Mit der Übergabe des Förderbescheids an den Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und den Deutschen Bauernverband (DBV) gab Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir am 09.02.2022 den offiziellen Startschuss für das Projekt Humus+.

    weiterlesen ...
     
     
  • Global Risks Report 2022 zeigt: Biodiversitätsverlust ist eine der größten globalen Baustellen10.02.2022

    Global Risks Report 2022 zeigt: Biodiversitätsverlust ist eine der größten globalen Baustellen

    In seinem 17. Global Risks Report benennt das World Economic Forum die Klimakrise, die zunehmende Spaltung der Gesellschaft, erhöhte Cyberrisiken und eine uneinheitliche globale Erholung in Pandemiezeiten als die größten globalen Herausforderungen für das Jahr 2022. Langfristig stechen Umweltrisiken hervor, die Sorge vor Biodiversitätsverlust landet sogar auf Platz 3.

    weiterlesen ...
     
     
  • EU-Taxonomie und Waldinvestment – großes Interesse am Webinar spiegelt Relevanz und Aktualität des Themas wider19.01.2022

    EU-Taxonomie und Waldinvestment – großes Interesse am Webinar spiegelt Relevanz und Aktualität des Themas wider

    Fast 30 Teilnehmende aus unterschiedlichen Sparten: So lautet die erfreuliche Bilanz des ersten gemeinsamen Webinars zur EU-Taxonomie von Global Nature Fund (GNF) und OroVerde. Noch erfreulicher war die rege Beteiligung, die in einer lebhaften Diskussions- und Fragerunde mündete und die kompakte Veranstaltung abrundete.

    weiterlesen ...
     
     
  • Neue Publikationen zur biodiversitätsfreundlichen Produktion und Vermarktung: Ergebnisse der Private Business Action for Biodiversity (PBAB)18.01.2022

    Neue Publikationen zur biodiversitätsfreundlichen Produktion und Vermarktung: Ergebnisse der Private Business Action for Biodiversity (PBAB)

    In den vergangenen sechs Jahren hat das Globalvorhaben PBAB Methoden und Instrumente für eine biodiversitätsfreundliche Produktion und Vermarktung in drei Partnerländern (Brasilien, Indien und Mexiko) erprobt und weiterentwickelt. Gemeinsam mit Partnern aus dem privaten und öffentlichen Sektor wurden vielversprechende Instrumente getestet, wobei ein besonderer Fokus auf klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) lag.

    weiterlesen ...
     
     
ZurückWeiter