Naturschutzinitiative "Gemeinsam für blühende Wiesen" – Air Wick und Global Nature Fund pflanzen 30 Millionen Wildblumen

European Business & Biodiversity Campaign - News

Naturschutzinitiative "Gemeinsam für blühende Wiesen" – Air Wick und Global Nature Fund pflanzen 30 Millionen Wildblumen

Gemeinsam mit dem Global Nature Fund plant Air Wick in den nächsten zwei Jahren 30 Millionen Wildblumen anzupflanzen. Blühende Wiesen sollen einen Beitrag leisten, um dem immer weiter schwindenden Wildblumenbestand entgegenzuwirken.

© Jeyaratnam Caniceus / Pixabay
31.08.21: „Die Raumdüfte von Air Wick würde es ohne den Duft von Blumen nicht geben. Daher müssen wir alles tun, was wir können, um Wildblumen zu schützen", sagt Arnaud Sudre, Managing Director von Reckitt. „Wir sind somit stolz, zusammen mit dem Global Nature Fund der abnehmenden Biodiversität durch die Anlage neuer Wildblumenbestände entgegenzuwirken und so die Verbindung zur Natur zu stärken."

Wildblumen sind wichtige Elemente in unserer Kulturlandschaft. Sie bieten Nahrung und Lebensraum für zahlreiche bestäubende Insekten und leisten einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der Bodenqualität. Trotz dieser wichtigen Funktionen sind in den letzten 150 Jahren in Deutschland über 100 Wildblumenarten ausgestorben und derzeit sind 30 Prozent aller Arten akut bedroht. Air Wick und der Global Nature Fund wirken dieser Gefahr entgegen und säen in den nächsten zwei Jahren 30 Millionen Wildblumen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Es ist wichtig, dass Unternehmen sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt engagieren. Wir freuen uns, dass Air Wick uns dabei unterstützt, Millionen von Wildblumen blühen zu lassen," erklärt Udo Gattenlöhner, Geschäftsführer des Global Nature Fund (GNF).

Quelle: Pressemeldung auf reckitt.com
Zurück