Biodiversitätskriterien in den Standards und Labels der Lebensmittelbranche

„Biodiversität in den Standards und Labels der Lebensmittelbranche" ist eine EU-weite Initiative von Global Nature Fund, Agentur AUF!, Bodensee-Stiftung, Fundación Global Nature (Spanien), Solagro und agoodforgood (Frankreich) und Instituto Superior Técnico (Portugal). Die 2016 gestartete Initiative richtet sich an Standards und Labels für die Lebensmittelbranche sowie Unternehmen mit eigenen Anforderungen an Erzeuger und Lieferanten.

Hauptziel ist es, die Standards und Labels der Lebensmittebranche sowie Unternehmensvorgaben für Lieferanten als Instrumente für einen wirkungsvollen Schutz der Biologischen Vielfalt weiterzuentwickeln und einzusetzen.

Gefördert wird das Projekt durch das EU LIFE Programm und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Maßnahmen, Praxis-Instrumenten und den beteiligten Unternehmen und Standards:

Gefördert vom LIFE Programme
der Europäischen Union

 

Biodiversität in Standards

Biodiversity Performance Tool und Monitoring-System

Biodiversität auf Pilotfarmen

Biodiversitäts-Trainings

Über unsere Initiative

Runder Tisch Biodiversität und Lebensmittelbranche

 

Nachrichten der Lebensmittelbranche

  • Schleswig-Holstein will den Ausbau von Ökolandbau und Vertragsnaturschutz mit 35 Millionen Euro sichern18.01.2018

    Schleswig-Holstein will den Ausbau von Ökolandbau und Vertragsnaturschutz mit 35 Millionen Euro sichern

    Landwirtschaftsminister Habeck: "So können wir die Erfolgsgeschichte fortschreiben."

    weiterlesen...
     
     
     
  • "Lidl-Lebensräume": Lidl startet bundesweites Bienenschutz- und Artenvielfaltprogramm17.01.2018

    "Lidl-Lebensräume": Lidl startet bundesweites Bienenschutz- und Artenvielfaltprogramm

    360-Grad-Initiative mit wissenschaftlicher Begleitung setzt Zeichen gegen Bienensterben

    weiterlesen...
     
     
     
  • Eine neue Organisation: UTZ und die Rainforest Alliance10.01.2018

    Eine neue Organisation: UTZ und die Rainforest Alliance

    Im Januar 2018 haben sich UTZ und Rainforest Alliance zusammengeschlossen und mit dem Aufbau einer neuen Organisation begonnen. Die Organisationen haben die Fusion bereits im Juni 2017 angekündigt.

    weiterlesen...
     
     
     
  • Große Koalition muss Umbau von Landwirtschaft & Ernährung anpacken10.01.2018

    Große Koalition muss Umbau von Landwirtschaft & Ernährung anpacken

    „Wir erwarten von Union und SPD, dass Landwirtschaft und Ernährung bei ihren Sondierungsgesprächen als Top-Themen behandelt werden." sagt Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW).

    weiterlesen...

Unsere Unterstützer und Partner aus der Lebensmittelbranche

 Partners and Supporters

Die Projektpartner

 Global Nature Fund